Update – Dreieckstuch

So, wie geplant habe ich gestern mit dem Dreieckstuch „Strandwanderer“ begonnen.

Die Anleitung ist verständlich geschrieben und auch ich kam mit den zwei, mir neuen, Techniken wunderbar klar. Einzig ich habe am Anfang noch eine zusätzliche Randmasche für den Knötchenrand zugegeben, da ich es absolut nicht gewohnt bin sofort die erste Masche zu stricken, geschweige denn gleich zwei Maschen aus einer herauszustricken.

Entgegen der Anleitung habe ich ein Verlaufsgarn mit entsprechend langen Farbpartieen verwendet. In der Anleitung heißt es kontrastreiches Multicolorgarn. Und bei genauem Hinsehen erkennt man auch dass es sich hier um Farbabschnitte von vielleicht jeweils 20 cm handeln muss. Mir ist es nämlich passiert, dass ich im lila Teil auf einmal den quergestrickten Part über nur drei Maschen hatte. Und am Schluß war es dann lila in lila ohne, dass das Muster zu erkennen war. Genauso ging es mir dann im nächsten Teil, dem pinken. Der Charakter des Tuches von länges- und quergestrickt kommt überhaupt nicht raus. Eher meint man, dass dort ein Fehler ist, was eigentlich Muster sein soll.

Also habe ich noch mal aufgeribbelt und stricke nun ganz einfach kraus rechts mit den entsprechenden Zunahmen an der einen Seite und den Abnahmen an der anderen.

So schaut mein Tuch nun aus:

Ohne großen Schnickschnack – einfach nur schöne Farben. Mal sehen, wie weit ich mit den beiden Knäuel komme. Aber zur Not weiß ich, wo ich zeitnah noch Nachschub bekommen kann. Und dank der lila Anteile weiß ich auch schon, wozu ich das anziehen werden.

3 Gedanken zu „Update – Dreieckstuch“

  1. Sehr schön! Ich halte die Augen auf nach passendem Garn.. oder hast Du vielleicht noch was im Sockenwollstash, vielleicht was handgefärbtes? Das muß doch wunderbar gehen.

    LG Corinna

  2. Den Strandwanderer habe ich auch hier liegen. Ich vermute es wird mich den letzten Nerv kosten (muss man nicht alle 3 M wenden?), aber der Effekt ist es wert.

    Liebe Grüße
    Suse

  3. Hallo Suse,

    ja es stimmt, man muss nach 3 M wenden, aber das fand ich nicht so schlimm.

    In der Beschreibung heißt es für diese Wickelmasche „wickeln & wenden“ als Gedankenstütze. Das habe ich mir dann beim ersten Streifen immer vorgesagt und kam mir bald wie Harry Potter vor mit seinem „wutscheln & wedeln“, was die ganze Sache etwas amüsanter machte.

    Mit zum Muster passender Wolle werde ich den auf jeden Fall stricken.

    Gruß, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.