Jun 21

Gestrickt – Tücher – Feuervogel

Gerade eben ist mal wieder ein kleines Tuch, fast noch ein Schal fertig geworden – mein “Feuervogel”.

Die Farben erinnern mich an Feuer und Kohle. Und da es schon der zweite Anlauf ist das Garn zu verstricken fand ich den Namen passend.

Gestrickt nach der freien Anleitung Nurmilintu auf Ravelry aus selbstgesponnenem Garn. Da es von der Menge her nicht mehr war, hat es leider nicht mehr zum dritten Lacemustersatz gereicht.

Jun 12

The New Hexagon

…. ein Buch von Katja Marek mit Anleitungen zu verschiedenen Hexagonen in EPP. Ich habe zugeschlagen und es mir geholt.die

In der Printversion sind die jeweiligen Schablonen in Originalgröße pro Buchseite abgedruckt und können/müssen kopiert werden. Wer sich für die eBook-Version entscheidet erhält einen Link zu den einzelnen PDF-Dateien und kann diese auf seinem PC speichern und auch direkt ausdrucken. Da kann man ja fast gar nicht anders als anfangen …. drum habe ich mir meine Batiks geschnappt und los ging es.

Block 1, Marie

Jun 12

Lavendelfeld

… ein Mysterie von Roswitha Meidl, dem ich mich nicht verschließen konnte.

Genäht wird hierbei von Hand nach der Methode EnglishPaperPiecing (EPP) genäht. Damit ist das der ideale Begleiter für den Sommer um auch mal draußen im freien Nähen zu können ohne umständlich die Nähmaschine transportieren zu müssen.

Jeden Sonntag gibt es eine eMail mit dem neuesten Block. Insgesamt sollen es neu Stück werden, aktuell habe ich gerade den Block Nr. 5 vom vergangenen Sonntag fertig. Aber auch die anderen möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Block 1

 

Block 2

 

Block 3

 

Block 4

 

Block 5

Jun 12

Es geht weiter …

Nachdem mir auf meinem Dashboard unter kürzliche Beiträge der Dezember des vergangenen Jahres angezeigt wird, ist es wohl langsam mal soweit, dass ich hier wieder posten sollte.

Die Frage, die ich mir die ganze Zeit gestellt habe: Liest das hier eigentlich jemand und sieht die Bilder, die ich immer veröffentliche? Da mich nun aber doch der ein oder andere angesprochen hat, dass hier schon ewig tote Hose ist, nehme ich mir das zu Herzen und poste wieder das Neuste aus meinem Kreativraum. Ja Kreativraum, Ihr habt richtig gelesen. Denn inzwischen hat sich an unserer Wohnsituation etwas geändert und ich habe ein eigenes Zimmer für meine Handarbeiten bekommen. Und da dort Wolle, Stoffe, Nähmaschine, Quiltrahmen und Spinnräder gemeinsam leben ist es eben kein reines Nähzimmer, sondern mein Kreativraum.

Jedoch habe ich immer noch tragbare Projekte, mit denen man mich dann auch im Wintergarten oder unterwegs antrifft, ich bin also nicht verbannt in mein neues Zimmer, sondern hier hat nur alles endlich seinen festen Platz und seine Ordnung.

Also auf geht es, gleich folgen die ersten aktuellen Bilder.

Dez 05

Nähen – Tiefverschneit, ein Wintermystery

Seit dem 1. Dezember gibt es bei Roswitha einen besonderen Adventkalender – einen Wintermystery.

Jeden Tag einen neuen Block, der mit der Maschine oder von Hand genäht werden kann. Und hin und wieder Applikationen, die dann den besonderen Flair ausmachen.

Wie Ihr Euch sicherlich denken könnt, ich nähe mit. Hier mal die Blöcke 1-4, die ich die letzten Tage genäht habe.

Block 1, der große mit der Schneeflocke bekommt noch ein paar dekorative Nähte in Silbergarn rund um die aufgeklebten Schneeflockenelemente. Rechts die beiden LogCabin-Blöcke sind zusammen der Block 2. Ebenso wie links oben Block 3 waren die recht einfach zu nähen.

Bei Block 4, der mit dem Schneemann in der Mitte, habe ich mich tatsächlich zur scrapigen Variante mit den vielen kleinen Quadraten und unterschiedlichen Sternspitzen hinreißen lassen – und finde, das wirkt unheimlich klasse.

Der Bock des heutigen Tages ist etwas aufwendiger, da hier nun weitere Applikationen dazu kommen. Und noch warte ich auf den Paketdienst, da ich unter anderem einen Stoff erwarte, den ich für den Hintergrund ins Auge gefasst habe. Und mein Silbergarn sollte dann auch dabei sein.

Also seid gespannt, wie es weiter geht.

Dez 01

Stricken – Mützen für die GRUFT

Heute habe ich mein erstes Paket mit Mützen für die GRUFT auf den Weg zu Roswitha gebracht.

Aufgerufen hatte sie zum Mützenstricken, davon sind es bisher 13 Stück geworden. Mit ins Paket sind aber auch noch die Socken aus meiner Kiste gewandert, die dort auf einen entsprechenden Einsatz warteten. Ebenso der Schal, der wie alles andere auf dem Foto auch, aus Sockenwollresten gestrickt ist. Für die Mützen habe ich jeweils 3 Fäden an Sockenwolle gleichzeitig verstrickt und so diese tollen neuen Farbkombinationen erhalten.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollereste, 3-fach genommen
  • Nadelstärke: 5,5er
  • Muster: aus Ravelry
  • Gewicht der Mützen: 955g
  • Stash-Abbau 2014: .2389 g

Nov 19

Stricken – Resteschal

Da ich gerade mal dabei bin hier wieder aktuelle Bilder einzustellen, folgt gleich noch der eben fertig gewordene Resteschal. Begonnen schon im letzten Jahr wollte ich eigentlich nur die grauen Reste verarbeiten, ohne dass der Schal schon einen bestimmten Besitzer hatte. Da ich nun die Mützen für die Kruft stricke denke ich, dass dieser auch dorthin gehen wird.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollereste
  • Nadelstärke: 3,5er
  • Muster: kraus rechts, 440 Maschen, 44 Rippen
  • Gewicht: 160 g
  • Stash-Abbau 2014: 1.434 g

Nov 18

Nähen – KooikerQuilt

Damit ich endlich meinen Quilt für mich alleine habe und nicht mehr mit meinen Hunden teilen muss, habe ich es die letzten Tage geschafft, das Top zu nähen und tatsächlich auch gleich noch mit der Maschine zu quilten.

Ich habe hier das Vlies doppelt genommen, damit der Quilt auch mal auf dem Boden liegen und immer noch weich ist und wärmen kann.

Nun fehlt noch das Gegenstück für die zweite Couch.

Nov 18

Stricken – Mützen für die “Gruft”

Roswitha hat zum Mützenstricken für die “Gruft” in Wien aufgerufen. Ich konnte mich dem nicht entziehen, wo ich doch im Keller noch eine Kiste mit gespendeten Sockenwollresten stehen hatte, die nicht alle frühchentauglich sind. Aber 3x Sockewollreste gemischt, mit 5,5er Nadeln gestrickt, da kommen noch tolle Farbkombis bei raus. Und schnell gestrickt sind sie auch.

Und wie es so kommen musste, wünschte sich GöGa auch eine solche Mütze. Habe ich natürlich schnell mal zwischendurch genadelt:

Die Farben sind passend zu seinem neuen Schal gewählt – und ich gebe ehrlich zu, einzel hätten mir die Knäule nicht sonderlich gefallen.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollen, 3 Reste zusammen verstrickt
  • Nadelstärke: 5,5er
  • Muster: von Ravelry
  • Gewicht: 70 g
  • Stash-Abbau 2014: 1.274 g

Inzwischen stricke ich Mütze Nr. 11 für die Gruft. Deren Bilder und die Statistik gibt es aber erst, wenn die Sendung zu Roswitha unterwegs ist. Aber noch gibt die Kiste einiges her – und so lange stricke ich auch noch.

Nov 18

Stricken – Socken 2014-11 bis 2014-13

Irgendwo zwischen den späten Sommerferien und den Herbstferien reichte es bei mir hauptsächlich zum Sockenstricken. Hatte ich doch einen Auftrag für zwei Paar entgegen genommen und für mich selbst auch noch ein Paar gestrickt. Daher jetzt gleich gesammelte Sockenbilder – nur der Vollständigkeit halber:

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollen ( 2x Opal, 1x Regia)
  • Nadelstärke: 2,5er
  • Muster: 3re, 1li
  • Sockengröße: 40/41, 44 ud 39
  • Socken-Gewicht: 228 g
  • Stash-Abbau 2014: 1.204 g

Ältere Beiträge «