Dez 05

Nähen – Tiefverschneit, ein Wintermystery

Seit dem 1. Dezember gibt es bei Roswitha einen besonderen Adventkalender – einen Wintermystery.

Jeden Tag einen neuen Block, der mit der Maschine oder von Hand genäht werden kann. Und hin und wieder Applikationen, die dann den besonderen Flair ausmachen.

Wie Ihr Euch sicherlich denken könnt, ich nähe mit. Hier mal die Blöcke 1-4, die ich die letzten Tage genäht habe.

Block 1, der große mit der Schneeflocke bekommt noch ein paar dekorative Nähte in Silbergarn rund um die aufgeklebten Schneeflockenelemente. Rechts die beiden LogCabin-Blöcke sind zusammen der Block 2. Ebenso wie links oben Block 3 waren die recht einfach zu nähen.

Bei Block 4, der mit dem Schneemann in der Mitte, habe ich mich tatsächlich zur scrapigen Variante mit den vielen kleinen Quadraten und unterschiedlichen Sternspitzen hinreißen lassen – und finde, das wirkt unheimlich klasse.

Der Bock des heutigen Tages ist etwas aufwendiger, da hier nun weitere Applikationen dazu kommen. Und noch warte ich auf den Paketdienst, da ich unter anderem einen Stoff erwarte, den ich für den Hintergrund ins Auge gefasst habe. Und mein Silbergarn sollte dann auch dabei sein.

Also seid gespannt, wie es weiter geht.

Dez 01

Stricken – Mützen für die GRUFT

Heute habe ich mein erstes Paket mit Mützen für die GRUFT auf den Weg zu Roswitha gebracht.

Aufgerufen hatte sie zum Mützenstricken, davon sind es bisher 13 Stück geworden. Mit ins Paket sind aber auch noch die Socken aus meiner Kiste gewandert, die dort auf einen entsprechenden Einsatz warteten. Ebenso der Schal, der wie alles andere auf dem Foto auch, aus Sockenwollresten gestrickt ist. Für die Mützen habe ich jeweils 3 Fäden an Sockenwolle gleichzeitig verstrickt und so diese tollen neuen Farbkombinationen erhalten.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollereste, 3-fach genommen
  • Nadelstärke: 5,5er
  • Muster: aus Ravelry
  • Gewicht der Mützen: 955g
  • Stash-Abbau 2014: .2389 g

Nov 19

Stricken – Resteschal

Da ich gerade mal dabei bin hier wieder aktuelle Bilder einzustellen, folgt gleich noch der eben fertig gewordene Resteschal. Begonnen schon im letzten Jahr wollte ich eigentlich nur die grauen Reste verarbeiten, ohne dass der Schal schon einen bestimmten Besitzer hatte. Da ich nun die Mützen für die Kruft stricke denke ich, dass dieser auch dorthin gehen wird.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollereste
  • Nadelstärke: 3,5er
  • Muster: kraus rechts, 440 Maschen, 44 Rippen
  • Gewicht: 160 g
  • Stash-Abbau 2014: 1.434 g

Nov 18

Nähen – KooikerQuilt

Damit ich endlich meinen Quilt für mich alleine habe und nicht mehr mit meinen Hunden teilen muss, habe ich es die letzten Tage geschafft, das Top zu nähen und tatsächlich auch gleich noch mit der Maschine zu quilten.

Ich habe hier das Vlies doppelt genommen, damit der Quilt auch mal auf dem Boden liegen und immer noch weich ist und wärmen kann.

Nun fehlt noch das Gegenstück für die zweite Couch.

Nov 18

Stricken – Mützen für die “Gruft”

Roswitha hat zum Mützenstricken für die “Gruft” in Wien aufgerufen. Ich konnte mich dem nicht entziehen, wo ich doch im Keller noch eine Kiste mit gespendeten Sockenwollresten stehen hatte, die nicht alle frühchentauglich sind. Aber 3x Sockewollreste gemischt, mit 5,5er Nadeln gestrickt, da kommen noch tolle Farbkombis bei raus. Und schnell gestrickt sind sie auch.

Und wie es so kommen musste, wünschte sich GöGa auch eine solche Mütze. Habe ich natürlich schnell mal zwischendurch genadelt:

Die Farben sind passend zu seinem neuen Schal gewählt – und ich gebe ehrlich zu, einzel hätten mir die Knäule nicht sonderlich gefallen.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollen, 3 Reste zusammen verstrickt
  • Nadelstärke: 5,5er
  • Muster: von Ravelry
  • Gewicht: 70 g
  • Stash-Abbau 2014: 1.274 g

Inzwischen stricke ich Mütze Nr. 11 für die Gruft. Deren Bilder und die Statistik gibt es aber erst, wenn die Sendung zu Roswitha unterwegs ist. Aber noch gibt die Kiste einiges her – und so lange stricke ich auch noch.

Nov 18

Stricken – Socken 2014-11 bis 2014-13

Irgendwo zwischen den späten Sommerferien und den Herbstferien reichte es bei mir hauptsächlich zum Sockenstricken. Hatte ich doch einen Auftrag für zwei Paar entgegen genommen und für mich selbst auch noch ein Paar gestrickt. Daher jetzt gleich gesammelte Sockenbilder – nur der Vollständigkeit halber:

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollen ( 2x Opal, 1x Regia)
  • Nadelstärke: 2,5er
  • Muster: 3re, 1li
  • Sockengröße: 40/41, 44 ud 39
  • Socken-Gewicht: 228 g
  • Stash-Abbau 2014: 1.204 g

Nov 18

Nähen – Kaleidoskopquilt

Im Frühjahr spontan begonnen, hatte ich schnell festgestellt, dass es so gar nicht meine Farben sind. Obwohl mit der Quilt richtig gut gefällt.

Zum Glück hat Tochterkind aber eine Patentante, die wiederrum einen runden Geburtstag und genau zum Quilt passende Farben in ihrem Wohnzimmer hat. Also gab es zum Geburtstag im Sommer erstmal nur einen Gutschein, da ich mit quilten nicht fertig geworden bin. Aber dann in den Sommerferien habe ich mich rangehalten und jetzt endlich haben wir für das Wochenende einen gemeinsamen Besuchstermin vereinbart und der Quilt wird mich verlassen.

Da er recht lang geworden ist gibt es auch nur ein Bild im Querformat. Das Gras im Garten war einfach zu nass, als dass wir ihn hätte da reinlegen wollen.

Mit der Maschine genäht und dann von Hand auf dem neuen Stangenquiltrahmen gequiltet. Ich glaube ohne den Kurs bei Ester Miller und den Quiltrahmen hätte ich mich nie im Leben an eine solch aufwendige Blumenranke im Rand gewagt. Und da der Abgabetermin (Geburtstag) eh schon überschritten war, habe ich dann auch gleich noch ein paar mehr Blüten und Blätterranken gequiltet.

Sep 15

Stricken – Socken 2014-09 und 2014-10

Und wieder hat mich ein Paar Socken verlassen, ohne dass ich ein Bild davon gemacht habe. Diesmal habe ich einen Gutschein zum Geburtstag verschenkt und die Socken im Urlaub gestrickt. Tja, und Donnerstag habe ich Sie schnell übergeben.

Daher gibt es diesen Beitrag heute nur, damit ich meine Statistik weiterführen kann.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollen ( 1x Opal)
  • Nadelstärke: 2,5er
  • Muster: falsches Patent im Schaft, der Fuß glatt rechts
  • Sockengröße: 38/39 und 37
  • Socken-Gewicht: 140 g
  • Stash-Abbau 2014: 976 g

Sep 02

Ich lebe noch …

… und bin sogar am Stricken, Nähen und Co.

Allen voran bin ich mit den letzten Quiltmotiven des Kaleidoskopquilts beschäftigt, dann noch das Binding. Also eigentlich sollte der diese Woche noch fertig werden.

Das wird dann aber auch Zeit, denn es warten schon zwei weitere fertige Quilttops in der Quiltschlange. Dann wäre da der Sternensampler der QuiltSterne, bei dem ich total in Verzug bin. Aber irgendwie war das mit Handwerkern im Haus einfach nicht möglich, bzw. fehlte mir ein staubfreien Platz.

Fertig wurde ein Paar Socken, dass ich beim letzten Grillabend mit Freunden verschenkt habe. Kann ich doch meine Gäste nicht mit kalten Füßen am Tisch sitzen lassen. Außerdem habe ich den vor zwei oder drei Jahren begonnenen Sommerpulli wieder aufgeribbelt und neu begonnen. Inzwischen ist auch dieser fertig – man glaubt es kaum. Das Bild werde ich noch nachreichen.

Ansonsten wächst mein Weihnachtshexahandnähprojekt Stück für Stück – und mir geistern noch mindestens drei weitere Handnähprojekte durch den Kopf.

Und dann wären da noch der Konfiquilt meiner Tochter, den ich endlich mal aus den Einzelteilen zusammen fügen muss, der Quilt für meinenMann und mich, ein Erinnerungsquilt und, und, und ….. Ihr seht, ich habe noch einiges zu tun.

Und dann wäre da noch mein eigenes Nähzimmer, das ich bekomme, sobald Sohnemann ausgezogen ist (Küche ist bestellt, also es ist absehbar), Tochterkind in Sohnemanns Zimmer umgezogen ist und ich das gerade neu gemachte Tochterkindzimmer für mich bekomme.

 

Mai 15

Nähen – Sternensampler – Zwischenstand

Neugierig wie ich bin habe ich mal schnell alle fertigen Blöcke und Blöckchen ausgelegt. Da könnt Ihr auch die Größenunterschiede erkennen.

Ältere Beiträge «