Stricken – Socken Januar 2018

Ja doch, gestrickt habe ich die letzte Zeit auch. Und da Winter ist – und der Bedarf in unserer Familie groß – sind drei Paar Socken im Januar fertig geworden.

Hinten links für mich, in der Mitte die bekommt die Verlobte unseres Sohnes zum Geburtstag und die im Vordergrund sind für Tochterkind. Und weil die so witzig aussehen bekamen sie erstens einen Namen – Weihnachtswichtelsocken – und zweitens habe ich die Anleitung dazu aufgeschrieben.

Dabei handelt es sich aber (nur) um eine schematische Anleitung für das Muster, nicht um eine komplette Anleitung für Socken. Das setzte ich vorraus, dass ihr das könnt. Der Link zur Anleitung ist hier. Wenn es Fragen dazu gibt könnt ihr euch natürlich gerne an mich wenden.

Stricken – Krankenhausbesuchszeitsockengestrick

Und wer kann nun abschätzen, wie lange heute die Besuchszeit im KH war und wir auf die Visite warteten?

Irgendwie denkt man immer, wenn man jetzt nur mal schnell aus dem Zimmer geht, ein Kartenspiel beginnt oder ähnliches, dann kommen sie gleich vorbei. Aber diesmal hat es doch ziemlich gedauert.

Sockenschublade – 2016

Nachdem ich im letzten Jahr hier überhaupt keine Sockenbilder gepostet habe könnte man ja fast meinen ich stricke nicht mehr. Aber weit gefehlt, gestrickt habe ich schon, nur nicht so viel, das stimmt schon. Früher war es mir wichtig hier für mich festzuhalten wie viel Gramm, bzw. Kilo Sockenwolle ich verstrickt habe. Inzwischen ist mir das nicht mehr wichtig, aber zeigen möchte ich die schon, besonders wo ich vermehrt handgefärbte Garne verstricke und die so schön individuell sind.

Drum starte ich das neue Jahr wieder mit Sockenbildern.

Corinna hat mir die tolle Wolle zu Weihnachten geschenkt, Monika von Etherische Öle und Mehr hat sie gefärbt. Habe ich eigentlich erwähnt, dass ich die Wolle von Monika liebe ….

Gelandet sind diese Socken logischerweise in meiner Sockenschublade.

Gestrickt – Tücher – Feuervogel

Gerade eben ist mal wieder ein kleines Tuch, fast noch ein Schal fertig geworden – mein „Feuervogel“.

Die Farben erinnern mich an Feuer und Kohle. Und da es schon der zweite Anlauf ist das Garn zu verstricken fand ich den Namen passend.

Gestrickt nach der freien Anleitung Nurmilintu auf Ravelry aus selbstgesponnenem Garn. Da es von der Menge her nicht mehr war, hat es leider nicht mehr zum dritten Lacemustersatz gereicht.

Stricken – Resteschal

Da ich gerade mal dabei bin hier wieder aktuelle Bilder einzustellen, folgt gleich noch der eben fertig gewordene Resteschal. Begonnen schon im letzten Jahr wollte ich eigentlich nur die grauen Reste verarbeiten, ohne dass der Schal schon einen bestimmten Besitzer hatte. Da ich nun die Mützen für die Kruft stricke denke ich, dass dieser auch dorthin gehen wird.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollereste
  • Nadelstärke: 3,5er
  • Muster: kraus rechts, 440 Maschen, 44 Rippen
  • Gewicht: 160 g
  • Stash-Abbau 2014: 1.434 g

Stricken – Mützen für die „Gruft“

Roswitha hat zum Mützenstricken für die „Gruft“ in Wien aufgerufen. Ich konnte mich dem nicht entziehen, wo ich doch im Keller noch eine Kiste mit gespendeten Sockenwollresten stehen hatte, die nicht alle frühchentauglich sind. Aber 3x Sockewollreste gemischt, mit 5,5er Nadeln gestrickt, da kommen noch tolle Farbkombis bei raus. Und schnell gestrickt sind sie auch.

Und wie es so kommen musste, wünschte sich GöGa auch eine solche Mütze. Habe ich natürlich schnell mal zwischendurch genadelt:

Die Farben sind passend zu seinem neuen Schal gewählt – und ich gebe ehrlich zu, einzel hätten mir die Knäule nicht sonderlich gefallen.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollen, 3 Reste zusammen verstrickt
  • Nadelstärke: 5,5er
  • Muster: von Ravelry
  • Gewicht: 70 g
  • Stash-Abbau 2014: 1.274 g

Inzwischen stricke ich Mütze Nr. 11 für die Gruft. Deren Bilder und die Statistik gibt es aber erst, wenn die Sendung zu Roswitha unterwegs ist. Aber noch gibt die Kiste einiges her – und so lange stricke ich auch noch.

Stricken – Socken 2014-09 und 2014-10

Und wieder hat mich ein Paar Socken verlassen, ohne dass ich ein Bild davon gemacht habe. Diesmal habe ich einen Gutschein zum Geburtstag verschenkt und die Socken im Urlaub gestrickt. Tja, und Donnerstag habe ich Sie schnell übergeben.

Daher gibt es diesen Beitrag heute nur, damit ich meine Statistik weiterführen kann.

Für die Statistik:

  • Wolle: 4-fädige Sockenwollen ( 1x Opal)
  • Nadelstärke: 2,5er
  • Muster: falsches Patent im Schaft, der Fuß glatt rechts
  • Sockengröße: 38/39 und 37
  • Socken-Gewicht: 140 g
  • Stash-Abbau 2014: 976 g

Stricken – Socken 2014-08

Zur Abwechslung gibt es mal wieder ein Sockenbild. Auch wenn es nur „Dickerchen“ für die caritative Kiste sind.

Für die Statistik:

  •  Wolle: 2x 4-fädige Sockenwolle (gut abgelagertes Beige und irgendein Blau-Grün)
  • Nadelstärke: 3,5er
  • Muster im Schaft und am Fuß: 1re, 1li
  • Socken-Größe: 42/43
  • Socken-Gewicht: 115 g
  • Stash-Abbau 2014: 836 g

Stricken – Socken 2014-07

So ganz nebenbei und zwischendurch stricke ich natürlich weiterhin Dickerchen für das Franziskushaus. Auf dass zum nächsten Winter einige beisammen sind.

Für die Statistik:

  •  Wolle: 2x 4-fädige Sockenwollreste in verschiedenen Grautönen
  • Nadelstärke: 3,5er
  • Muster im Schaft und am Fuß: 1re, 1li
  • Socken-Größe: 42/43
  • Socken-Gewicht: 114 g
  • Stash-Abbau 2014: 721 g

Stricken – Socken 2014-06

Auf Wunsch einer Trainingskollegin ist ein weiteres Paar Mattensocken – die mit ohne Ferse und ohne Spitze – fertig geworden. Wie meine auch in einer Mischung aus schwarzer und grauer Wolle doppelt gestrickt.

Für die Statistik:

  •  Wolle: 2x 4-fädige Sockenwollreste in Schwarz und Grau
  • Nadelstärke: 3,5er
  • Muster im Schaft und am Fuß: 1re, 1li
  • Socken-Größe: 39
  • Socken-Gewicht: 72 g
  • Stash-Abbau 2014: 607 g