Zackenschal „Grisu“

Corinna zeigte mir neulich einen Zackenschal, den sie gerade am Stricken war und meinte dazu, die seien im Moment ganz in. Ich für meinen Teil war der Meinung, dass ich diesem Hype nicht wirklich vefallen müsse.

Jedoch kam es dann ganz anders, als ich einen der Weihnachtssockenwollknäule von Corinna in Händen hielt und den Farbverlauf für Socken viel zu schade fand. Also dann doch einen Zackenschal. Im Netz ist er als Hitchhaker bekannt, für meinen habe ich einen anderen Namen gewählt. Während ich nämlich so am Stricken war fiel mir ständig „Grisu der Drache“ ein, da die entstehenden Zacken mich einfach daran erinnerten.

Und somit nun ein Bild von Grisu:

An der Seite mit den Zunahmen habe ich Umschläge gestrickt, da ich die entstehene Kante immer schöner finde, als einfach verschränktes Zunehmen. An dieser Kante ist der Schal 125 cm lang und hat genau 100g Sockenwolle verbraucht. Die Abkettkante ist daher ein klein wenig strammer geworden, als ich das normalerweise mache, aber so hat der Knäul wirklich gerade so gereicht.

Ein Gedanke zu „Zackenschal „Grisu““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.