Jan 10

Civil War BoW # 2 – North Star

Und da ich gerade so schön dabei war, habe ich mir heute noch schnell zwischendurch die Zeit genommen, den zweiten Block zu nähen.

Diesmal sind die Farben etwas kräftiger, aber auch aus der besagten Jelly-Roll. Der in USA bestellte Stoff braucht noch ein paar Tage, bis er geliefert wird. Das Mittelquadrat sieht hier etwas verfälscht aus von der Farbe her. In Wirklichkeit entspricht es dem mittleren Farbton der beigen Blüten ganz genau. Auch wieder aus den unifarbenen Beständen.

Ich für mich habe übrigens festgestellt, dass es mir besser gefällt, wenn in den Blöcken auch unifarbene Stoffe drin vorkommen. Dies beruhigt das ganze doch unheimlich. Gerade wenn ich mir auf der Anleitungsseite manche der gezeigten Blöcke so anschaue, so erscheinen die mir viel zu unruhig. Aber vielleicht gibt sich das ja noch am Ende des Quilts.

Auf jeden Fall bin ich schon gespannt, wie es am kommenden Wochenende weitergeht *freu*.

2 Kommentare

  1. genau, unis gehören unbedingt dazu.
    und ich werde ein oder zwei grundfarben nehmen, die ich in jedem block gleich lasse. zwecks beruhigung und harmonie.
    lg silvia

  2. Hi Silvia,

    diese beiden habe ich schon im Bestand, vom Rot sogar reichlich, so dass ich die in Kombi mit den Jelly-Roll-Streifen sicherlich dabei haben werde.

    Da ich ja noch ein Fat-Quarter-Bundle bestellt habe, muss ich mal schauen, welche Unis da genau zu passen. Aber so wie es ausschaut, könnten es auch dort diese beiden sein.

    Gruß, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.