Nachlese 2 – Socken und Mütze für Lisa

So, weiter geht es mit der Nachlese.

Ganz dem Wunsch meiner Tochter folgend hatte ihr das Christkind – äh, ich – ein Paar Socken zu Weihnachten gestrickt.

Da die schneller an den Füßen waren als ich schauen konnte, gibt es erst heute nach dem Waschen ein Bild davon.

Auch dem Wunsch nach einer neuen Mütze habe ich entsprochen:

Nach der Idee der Mütze „Windschief“ von Stephen West habe ich diese nachgestrickt. Auf dem Detailbild ist der schiefe Wirbel besser zu erkennen:

Jedoch entspricht sie im Tragekomfort nicht so ganz dem, was Lisa von einer Mütze erwartet. So dass wir uns gestern bei einem Winterspaziergang mit reichlich kaltem Wind dazu entschieden haben, dass ich die Mütze wieder auftrenne und ganz normal mit Umschlag über den Ohren stricke. Damit die Mütze dort doppelt ist und die Ohren wärmer gehalten werden.

Aber zeigen wollte ich sie Euch halt doch noch vorher.