Mustersocken-Swap

Ich weiß, die Idee ist weiß Gott nicht neu, aber angeregt durch den Kuschelsockentausch bei Silvia und das Monster-Kuschelsocken-Wichteln bei Corinna, dachte ich mir zu einem Mustersocken-Swap mit „normaler“ 4-fach-Wolle aufzurufen.

4-fach-Sockenwolle deshalb, weil ich fast tagtäglich gestrickte Socken trage und mir Kuschelsocken aus 6- oder gar 8-fach Wolle einfach zu dick sind. Und Mustersocken ganz einfach, weil es das ganze doch schon beim Stricken wesentlich interessanter macht.

Also wer Lust hat an einem Mustersockenswap mit 4-fach-Sockenwolle teilzunehmen, der hinterlasse doch bitte hier einen Kommentar. Und je nachdem wie viele tatsächlich mitmachen wollen werde ich dann mal sehen, ob ihr Euch eh schon kennt, oder ich einen Fragebogen wegen Größe, Farbe und so ausarbeite. Vom Zeitraum her dachte ich, dass es schön wäre, wenn die Socken einem den Advent ein wenig verschönern könnten.

So, und nun bin ich gespannt *freu*.

Quilters-Place

Ich wollte Euch schon die ganze Zeit mal einen Einblick in meinen bevorzugten Handarbeitsplatz gewähren. Heute früh habe ich dann mal die Gunst der Stunde genutzt, nachdem der über den Feldern liegende Nebel noch seinen Teil zur Stimmung beiträgt.

Und gleich noch eine Rattlesnake-Impression:

Frühes Aufstehen …

… kann schon echt anstrengend sein, wenn man es so gar nicht gewohnt ist. Es war gestern nur eine Stunde früher als normal, aber es hat mich dermaßen aus der Bahn geworfen, dass ich gegen ein Mittagsschläfchen nichts einzuwenden hatte. Wohlwissend, dass ich am Nachmittag noch so knapp 20 Rabauken denn Sinn und die Techniken des Ju-Jutsu näher bringen wollte.

Ich muss Euch sagen, ich habe mich irgendwie über den Tag gerettet und bin am Abend weit vor meiner üblichen Zeit auf der Couch eingepennt. Nicht ohne vorher meine Kinder zu bitten, mich doch in mein Bett zu schicken wenn es für selbige Zeit zum Schlafen ist. Sonst übernimmt den Part ja oft mein lieber Mann, aber da er ja zur Zeit auf einem Seminar ist – weswegen wir ja gestern so früh austehen mussten – musste ich Ersatz suchen.

Demzufolge habe ich gestern nicht viel am Rattlesnake gequiltet und kann nun die Gunst der Morgenstunde nutzen und ein wenig weiter kommen.