Jan 31

Fair Isle Stricken – Und dann kommt es anders als man denkt

Den Bund habe ich zweifarbig gestrickt und dann mit den ersten Mustrreihen begonne.

Dabei musste ich feststellen, dass der dunkelste Grauton zu dunkel war und man eigentlich keine Unterschiede zwischen Muster und Hintergrund wahrnehmen konnte. Also habe ich wieder aufgezogen und den hellsten Ton als Hintergrund verwendet. Aber auch dabei sieht man das Muster kaum, da die Farbstücke der selbstmusternden Wolle so kurz sind, dass sie noch nicht einmal eine Runde drum herum reichen.

Also habe ich heute Nachmittag neue Wolle bestellt – wollte ich nicht Bestände reduzieren – und eben gerade die Nadeln aus dem Gestrick gezogen. Tja und so schaut das dann auf meinem „Größenreferenzpullover“ aus.

Tja, und wie unschwer zu sehen ist fehlen da noch ganze 10 cm. Ich hasse Maschenproben, die auf dieser Länge so enorm daneben liegen. Ich habe mal gezähl, das sind noch einmal 72 Maschen mehr. Damit bin ich dann bei 444 Maschen – oder so ähnlich – für den ganzen Umfang.

Also heißt es nun alles noch einmal aufziehen, den Bund neu stricken und warten bis die Musterwolle eintrifft.

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. ach süße, ich drück dich feste! schau mal auf mein blog, ich kann nur sagen: geteiltes leid ist halbes leid!
    scheint, dass diese FI Projekte einfach ganz speziell sind, was muster und diese ominösen größendifferenzen angeht!
    ich werde auch neu anschlagen, und bei mir fehlt auch ungefähr so viel. damit werde ich dann wohl auch die 400er marke überschreiten, was die maschen pro runden anlangt. kopf hoch, und wir starten eben neu durch!
    ps: ich dachte es lag an mir, aber wenn es selbst dir als „profi“ passiert, dann beruhigt mich das ungemein! bloß warst du im gegensatz zu mir nicht so doof, dann auch noch 17 cm hochzustricken *hammeraufnkopf*
    lg silvia

  2. Ach herrje! Das ist aber schade! Da Silvia dasselbe passiert ist, muss die Differenz wahrscheinlich doch der Fair-Isle Technik zugeschreiben werden. Das Gestrick zieht sich einfach auf den langen Runden noch mehr zusammen, denke ich. Da bin ich im Nachhinein heilfroh, dass ich mich für ein Tuch entschieden habe…ich strick zwar nur 160M/Runde muss diese aber 2 Meter lang durchhalten.
    LG Birgid

    P.S. *einePortionneueEnergierüberschieb*

  3. Ja, das habe ich heute früh mit Corinna auch besprochen, dass sich das Fair Isle Gestrick bei einer zu schmalen Maschenprobe nicht richtig messen lässt. Bzw. vielleicht liegt es auch daran, dass ich die Maschenprobe mit Hin- und Rückreihen gestickt habe und sich das anders verhält als in Runden.

    Claudia

  4. …vielleicht liegt es auch daran, dass ich die Maschenprobe mit Hin- und Rückreihen gestickt habe …

    ich denke nicht, dass es daran liegt, meine MaPro waren Socken aus dieser Wolle. also rund gestrickt, mit 2,5 NAdeln. ich glaube, dass die mitgewebten Fäden einiges zutun, dass es sich zusammenzieht, und es sich auf die größe einfach aufsummiert. sonst fällt mir dazu nix ein 🙁
    ich jedenfalls hab neu angeschlagen, und hoffe, dass es nun passt und nicht wieder alles anders ist…
    lg silvia

  5. Moin zusammen!
    Na, Ihr habt ja ein Pech, Ihr beiden.
    Ich glaube auch nicht, dass es an den Hin- und Rückreihen liegt. Aber es könnte bei Silvia mit der Wolle und dem verwendeten Muster zu tun haben. Deswegen die Frage: Hast Du genau die gleiche Wolle für die Socken genommen oder war es eine andere? Sockenwolle ist nicht gleich Sockenwolle. Auch da gibt es Unterschiede. Die gibt es sogar bei unterschiedlichen Farben einer Firma. Fragt mich nicht, womit das zusammenhängt. Liegt wahrscheinlich an der Färbeart und vielleicht auch Spinntechnik. Keine Ahnung! Auf jeden Fall weiß ich von meiner Strickmaschinenarbeit her, dass ich grundsätzlich immer eine Maschenprobe anfertigen muss. Selbst bei gleicher Maschengröße und gleichem Muster, dies aber in unterschiedlichen Farbkombinationen gestrickt, gibt es Unterschiede. Manchmal ist es minimal. Aber auf die Gesamtgröße gesehen, ist es dann schon recht viel.
    Ich schick Euch ein paar Trostknuddler
    LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.