Und noch einmal der wilde Waldstoff …

… diesmal auch gleichzeitig das letzte Weihnachtsgeschenk, das ich Euch hier zeige.

Den Waldstoff habe ich diesmal zu einem Sternenmittelpunkt für eine 60×60 cm Kissenhülle verwandt. Und dieses ist nun endlich bei Corinna gelandet und ziert die neue Couch perfekt. Auch wenn manche (Ehe-)Männer der Meinung sind, dass Kissen auf einer Couch überflüssig sind. Geschenke darf man ja nicht zurückweisen und muss sie verwenden, oder?

Und da Corinnas Couch aus dunkelrotem Leder ist, passt das Kissen einfach super dazu – ich habe das heute selbst überprüft.

Tja, die vielen Dreiecke mit dem Nachschneiden und allem drum und dran haben mich dann doch mehr aufgehalten, als ich das am Anfang gedacht habe. Daher wurde ich erst ganz knapp vor den Feiertagen fertig – und wir hatten dann keine Zeit mehr uns vor dem heutigen Tag zu treffen. Und wenn frau nicht darüber nachdenkt, dass aus zwei Quadraten (uni und gemuster) auch wieder zwei Quadrate mit Dreiecken werden, bleiben noch ganz viele Reste, die irgendwann weiter verarbeitet werden wollen.