Dez 25

Geschenke – einfach mal so

Viele Geschenke macht man, weil man weiß, dass man von den lieben Freunden und Verwandten auch entsprechend bedacht wird. Was jetzt nicht das Schenken und die Geschenke als solche schmälern soll, denn mir z.B. macht es immer wieder Spaß sich Gedanken zu machen und die Dinge anzufertigen oder mit Überlegung einzukaufen. Aber manchmal überkommt es mich und ich verschenke etwas, ohne dass der Empfänger das erwartet.

So war es auch in diesem Jahr mit meiner Kleinigkeit für Roswitha. Immer wieder beklagte sie sich in der Gruppenliste oder ihrem Blog, dass sie zwar sehr gerne strickt  – und auch die tollsten Tücher zaubert – aber Socken und Co. bei ihr nie fertig werden, da sie nach der ersten die Lust daran verlässt. Und irgendwo las ich dann, dass sie lieber Stulpen als Socken hätte, tja und da habe ich die schnell mal genadelt…

 … und dem Götterboten anvertraut. In Ihrem Post vom 23. konnte ich dann lesen, dass das Päckchen angekommen, aber noch bis zum 24. unter Verschluss ist. So gehe ich davon aus, dass Roswitha dieses inzwischen ausgepackt hat und ich Euch das Bild getrost zeigen darf.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.