Handnähprojekt 1 – Hexamania # 2

Am Freitag schon gab es das nächste Muster der Hexamania. Nachdem ich aber gestern den ganzen Tag unterwegs war, kam ich erst heute dazu mich mit diesem Block zu befassen.

Nachdem ich mir einmal klar war welche Stoffe ich nehme und wie die Papierschablonen aufzulegen sind ging es eigentlich recht flott von der Hand. Durch Kommentare im Machemer-Forum aufmerksam gemacht habe ich beim Zusammenfügen höllisch aufgepasst und kleine auftretende Verschiebungen sofort ausgeglichen, so dass ich mit dem Ergebnis des Blocks – trotz der langen Nähte – zufrieden bin.

Und schon ist er in der Hexamania-Mappe verschwunden und ruht bis dann das nächste Muster erscheint.

Deshalb nun auf zu neuen Taten, äääh bzw. erstmal ran an die inzwischen aufgelaufenen CivilWar-Blöcke.

Frühlingssets

Da ich mir ja vorgenommen habe den Esstisch – und vielleicht auch noch mehr in der Wohnung – ein wenig jahreszeitlicher zu gestalten, beginne ich nun mit vier frühlingsfrischen Tischsets.

Genäht und geheftet hatte ich diese Sets schon vor 14 Tagen, jedoch erst am Donnerstag habe ich diese dann gequiltet.

Der wissende Leser hat ja schon bemerkt, dass ich seit Mittwoch eine neue Nähmaschine besitze. Ich habe mir schon vorzeitig zum Geburtstag schenken lassen und mir auch einen Teil davon selbst geleistet und bin nun stolze Besitzerin einer Bernina Aurora 440QE *freu*. Klar, dass ich dann doch etwas brauchte um den neuen BSR-Fuß zu testen. An die schwunghaften Bewegungen muss ich mich noch gewöhnen, aber vom Stichbild bin ich absolut begeistert. Aber schaut selbst:

Nun heißt es üben, üben, üben, bis das mit den Schwüngen richtig gut klappt. Erstmal an Tischsets, Tischläufern und ähnlichem, aber dann werde ich mich auch mal an größere Stücke wagen. Ideen habe ich da noch genug *grins*.

Auch schwebt mir da noch/schon ein Projekt im Kopf herum, bei dem ich die tollen Musterbordüren verwenden könnte. Aber davon demnächst mehr….

Sandra und die Streifentasche

Gestern Abend nach dem Kinderlehrgang waren wir dann bei Sandra auf der Geburtstagsfeier geladen und die Streifentasche kam an die Frau.

Ich würde sagen „So sehen strahlende Geburtstagskinder aus“ und die Tasche ist richtig gut angekommen. Sandra hat sich gefreut, dass ich mich dran erinnert habe, dass ihr Christophs Quilt in Schwar-Weiß-Rot so gut gefallen hat. Daher ist auch die Farbwahl ein voller Erfolg.