SecretSisterSwap – Das habe ich verschenkt

Nachdem meine zu beschenkende SecretSister Ulrike sich bei mir gemeldet hat und ich ihrer Mail entnehmen kann, dass ihr der Inhalt des Päckchens gefällt, möchte ich Euch das nun hier auch zeigen:

Da Ulrike keinen Blog betreibt konnte ich mich lediglich an den Angaben im Fragebogen orientieren. Dort stach mir neben den Farbwünschen und den Stoffmustervorlieben als erstes das Wort „Amish-Quilt“ in die Augen. Hatte ich doch schon davon gehört, mich aber mit dem Thema noch nicht näher befasst. Wobei ich das Thema als solches eigentlich recht spannend finde. Daher habe ich mich erstmal mit Literatur zu diesem Thema eingedeckt, habe im Internet gesurft um herauszufinden, was genau die Merkmale eines Amish-Quilt sind. Richtig schlau bin ich noch nicht, da es auch dort verschiedene Ausrichtungen gibt. Eines jedoch war allen gleich: es werden einfarbige Stoffe in gedämpften Farben verwendet.

Das war dann auch für mich der Hauptaspekt bei der Umsetzung des Tischsets als zentralem Geschenk für Ulrike. Ihr glaubt gar nicht, wie viel unifarbenen Stoff in gedeckten Farben ich im Herbst bei Komolka eingekauft habe. Da kann ich noch einiges an Ideen umsetzen 🙂

Es war dann auch das erste Mal, dass ich mich an frei gezeichneten Quiltmustern versucht habe und diese natürlich von Hand gequiltet habe.

Und da die ganze Aktion ja schon seit Oktober in Vorbereitung war, hatte ich meiner SecretSister schon zu Nikolaus einen kleinen gefüllten Stiefel geschickt, um die Wartezeit ein wenig zu versüßen und zu verkürzen.

Für mich war dies eine sehr schöne, kreative Aktion die einfach nur Spaß gemacht hat. Da bin ich im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.