Eigentlich dachte ich …

… ich stricke dieses Jahr erst mal vieeeele Socken, da so einige Löcher bekommen haben. Aber irgendwie kommt es gerade anders als gedacht.

Kaum hatte ich mich für den Mystery-KAL angemeldet musste ich erst noch zur Überbrückung den Doppelstrick-Cowl beginnen. Inzwischen ist dieser so nebenbei gewachsen – aber noch nicht ganz fertig:

Dann habe ich aus grauem und lila (Seiden-) Lacegarn – es ist ser dünn und ganz weich – ein Schaltuch nach dieser Anleitung begonnen:

Tja und dann sind da meine Spinnereien seit Jahresanfang. Das erste Garn ist nun soweit, dass es verarbeitet werden kann – und da musste ich auch gleich mit diesem Tuch loslegen:

Und zu guter Letzt ist eben das Garn für Tochterkinds Boomslang gekommen, so dass ich eines der Projekte zügig beenden muss um dann hier gleich durchstarten zu können. Oder ziehe ich das fürs Kind mal wieder vor.

Wenn ich das Schneetreiben vor dem Fenster beobachte weiß ich, warum ich im Moment so viele Schals und Tücher in Arbeit habe. Man braucht sie einfach immer noch. Und pst, ich habe noch Garn für ein Tuch für meine Mama mitbestellt. Also dieses Jahr wird wohl das Jahr der Tücher, Cowls und Schals werden. *grins*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.