Nov 04

Tasche Väska

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So auch der Premierenball unserer Tochter. Und da es schon nicht einfach war ein passendes Kleid zu finden, war die Auswahl an balltauglichen Taschen in den heimischen Beständen eher Bescheiden bzw. erschien dem Tochterkind als zu uncool. Also was macht eine brave Mama – sie sichtet die Stoffbestände – sucht im Netz nach dem passenden Schnitt – kauft noch Einzelnes zu – und legt los.

Den passende Schnitt habe ich bei Farbenmix gefunden – die Tasche Väska.

Batikaußen- und Futterstoff gaben die Bestände her. Einen Reißverschluss, Gurtband und einen stabilen Rückseitenstoff waren schnell gekauft. Übrigens, die Rückseite ist ein schwarzer Markisenstoff.

Und dann hieß es zwei Stunden Zeit nehmen und loslegen. Und obwohl ich Reißverschlüsse nicht gerne einnähe kam ich diesmal ganz gut zurecht. Und werde mich auch sicherlich mal wieder dran versuchen.

Hier nun die fertige Tasche Väska:

Dazu trägt Tochterkind ein schwarzes Etuikleid mit einem roten kurzärmeligen Bolero. Daher auch der rote Reißverschluss und das rote Innenfutter:

 

Die Gurtbänder habe ich, im Gegensatz zur Anleitung, ein klein wenig schräg angesetzt. Damit liegt die ganze Tasche einfach besser an. Fanden wir bei einem leichten Ballkleid einfach besser. Und so können nun die unverzichtbaren Kleinigkeiten auch mit und stören selbst beim Tanzen nicht.

 

 

1 Kommentar

  1. TOLL! Ich bin sehr neidisch..
    GLG Corinna
    (Morgen?)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.