Socken 2012-07

Dafür, dass es erst das siebte Paar Socken in diesem Jahr ist, habe ich diese doch sehr flott gestrickt. Gerade mal eine Woche hat es gedauert vom Sehen des Musters bei Wapiti, dem spontanen Griff in den Wollkorb und diesen Bildern:

Und nicht nur die Socken in Größe 38/39 sind fertig. Aus dem Rest wurde gleich noch ein mädchenhaftes Frühchenset, so dass ich wieder 100 g als fast verarbeitet melden kann.

Das Muster nennt sich  Falsches Schwarzwaldzöpfle und lässt sich total leicht stricken. So ähnlich habe ich es auch schon gestrickt, jedoch kam der Umschlag immer eine Reihe früher und dann gibt es diese schönen Löcher nicht.

Auf jeden Fall war es nicht das letzte Sockepaar mit diesem Muster. Und ob diese Socken nun in der Weihnachtgeschenkekiste – ich hätte da vielleicht schon eine Abnehmerin – oder an meinen eigenen Füßen landen, das muss ich mir noch überlegen.

Und die nächsten Socken – diesmal als Resteverwertung – sind schon angeschlagen. Schießlich muss sich das Lager ja mal leeren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.