Erste Eindrücke …

… meines aktuellen Quiltprojektes für Sohnemann.

Einmal gibt es hier eine brave Variante:

Und dann eine eher freche Variante:

Eindeutiges Votum meines Sohnes: Das freche, schiefe gefällt ihm besser.Und ganz klar, die Farben seines Zimmers.

Nun muss ich nur mal sehen, wie ich die Abschlüsse mache. Da ich mich erst nach dem Stoffkauf zu dieser Blockform entschieden habe kann ich nun erstmal nur 35 (weil ein Block ist bisher definitiv zu klein geraten) nähen. Aber ich habe von jedem der gemusterten Stoffe noch 20cm-Streifen übrig. Damit könnte ich dann die Randdreieiche jeweils aus einem Stoff machen. Rot und Schwarz ist auf jeden Fall genug da.

Anmerkung: 35 Blöcke reichen nicht aus. Da muss ich nun mit den fehlenden vier Blöcken etwas mogeln.