Jetzt darf es Weihnachten werden

Unser ereignisreichste und damit auch stressigste Wochenende des Jahres ist geschafft. Die Landes- und Vereinsprüfungen Ju-Jutsu standen an. Und diesmal mit erheblicher familiärer Beteiligung.

Göttergatte hatte unser Training schon das ganze Jahr betreut und uns immer wieder durch Lob und Kritik weiter angespornt noch mehr zu geben und zu trainieren. Zum Ende hin nun wollten wir aber einfach nur noch, dass endlich Prüfung ist und das viele Training ein Ende hat.

Schon vor einer Woche waren wir Ausrichter einer Landesprüfung und haben unseren Tag in der Trainingshalle verbracht. Dieses Wochenende war es nun Hetzen von einem Termin zum nächsten:

  • Samstag 10.00 Uhr – Prüfung meines Großen zum 1. DAN (schwarz)- leider musste er nach der Pause verletzungsbedingt ausscheiden und statt dessen dem KH einen Besuch abstatten. Zum Glück aber wohl keine ernsthafen Schäden.
  • Samstag 14.00 Uhr – meine eigene Prüfung zum 1. DAN (schwarz) beginnt. Gegen 17.00 Uhr sind wir fertig und ich habe BESTANDEN.
  • Sonntag 12.00 Uhr – Aufbau und Deko für unsere Jahresabschlussfeier der Ju-Jutsu-Kids. Dank ganz toller Eltern waren wir in 30 Minuten fertig.
  • Sonntag 13.00 Uhr – Prüfungsbeginn für Tochterkind zum 3. Kyu (Grün). Gegen 17.00 Uhr ist hier endlich Schluss und sie bekommt von ihrem Papa, der heute im Verein der Prüfer war, ihren neuen grünen Gürtel überreicht *stolzbinaufmeinkind*
  • Sonntag 17.00 Uhr – Jahresabschlussfeier JJ-Kids, von der ich mich nach dem offiziellen Teil verabschiedet habe um mit meiner Familie und den anderen Prüflingen die bestandenen Prüfungen zu feiern.

Montag 8.00 Uhr – der Alltag hat uns wieder und es wird nun hoffentlich noch ein wenig ruhiger vor den Jahresendfeiertagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.