«

»

Mrz 02

Fair Isle Stricken – Ich konnte es nicht lassen …

… und habe gestern immer zwischen der Bügelwäsche und den Stricknadeln gewechselt. Und das alles nur, damit ich Euch zeigen kann, wie es mit Lila weiter geht *grins*

 Damit habe ich immerhin weiter 3 cm geschafft – und werde mich jetzt erst mal wieder anderen Dingen widmen können / dürfen / müssen.

Zur Farbauswahl muss ich sagen, kann ich ja nicht allzu viel. Nur dass ich im zweiten Anlauf dann einen richtig tollen Zauberball ausgesucht habe. Es freut mich, dass Euch dies gefällt. Ich finde super, dass die Farbstücke so lang sind, dass sie selbst bei 420 Maschen auf der Nadel doch einen breiten Streifen mit sanften Farbübergängen über die ganze Runde ergeben.

Interessant wird es ja dann an den Ärmeln, da die ja wesentlich weniger Maschen haben. Da werden dass ja schon fast richtig breite Streifen. Auch wenn das noch ein Thema in weiter Ferne ist habe ich mir, angeregt durch Elisabeths Kommentar mit dem „vintage“ so meine Gedanken zu den Ärmeln gemacht. Mustertechnisch war ich froh den Body so zusammen gestellt zu haben, dass alle Mustersegmente zusammen eine gleiche Musterhöhe bekommen und auch die Farbwechsel der Grautöne sinnvoll passen. Für die Ärmel denke ich jedoch, dass das zu viel Muster werden kann, so dass jetzt der Gedanke am reifen ist, eben nur dieses Vintage-Füllmuster dort zu verwenden. Was meint Ihr?

3 Kommentare

  1. Elisabeth

    Halli, Hallo, da geht’s ja flott dahin!
    Ich versteh dich völlig, Bügeln oder stricken was für eine Entscheidung!
    aber der Erfolg gibt Frau ja recht.
    außerdem macht Musterstricken süchtig. Ich steh manchmal um 6 Uhr morgens schon freiwillig mit meinem Mann auf um 1 Stunde zu stricken, bis mein Wecker läutet!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

  2. Claudia

    Wow Elisabeth,

    dafür bin ich viel zu sehr Morgenmuffel, als das ich früher aufstehen würde als unbedingt notwendig.

    Ich bin schon froh, dass die Kinder mit meinem Mann zusammen im Auto in die Innenstadt zur Schule fahren und wir alle erst um 6.30 Uhr aufstehen müssen. Und wenn mein Mann mal nicht kann, dann fahr ich die Kinder freiwillig mit dem Auto in die Stadt, nur um nicht schon eine Stunde früher aufstehen zu müssen, weil der Bus so früh fährt.

    Gruß, Claudia

  3. Silvia

    wowwwwwwwwwww, das geht ja dahin, KLASSE! Ich liebe diese Farben. Welch eine tolle Kombi!
    Geniale Mischung, modern und vintage.
    Das wird ein ganz edles Teil, wirklich!
    Und ja, ich hab auch ungefähr so viele Maschen drauf.
    LG und schöne Woche Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>