Jun 20

Frühchenquilt Nr. 12

Und weil es so lange keine Quilts für die Minis von mir gab, habe ich die letzten Tage noch einen weiteren fertig bekommen.

Das Top lag auch schon einige Zeit angefangen hier herum. Und da ich beim Streifennähen nicht aufgepasst habe, hatte es sich verzogen und dann war auch noch die Reihenfolge falsch, so dass ich trennen musst – und dazu hatte ich ewig keine Lust. Aber nun habe ich den Schweinehund besiegt, brav aufgetrennt und neu zusammen genäht. Dabei kam dann dieser Mini heraus:

Für die Rückseite verwende ich sehr gerne (eigentlich fast nur noch) farblich passendes Baumwollflanell. Entweder aus dem Stoffhandel oder auch die Flanellbettücher, die es bei einschlägigen Händlern zur Wintersaison hin günstig zu kaufen gibt.

Diesmal hat mir das Stück in Rosa nicht mehr ganz für den Quilt gereicht, so dass ich an den Rändern mit dem unifarbenen Stoff des Tops ergänzen musste. Es war dann etwas kniffelig beim Binding, aber ich denke es ist ganz annehmbar geworden. Für das Binding habe ich übrigens die letzten Stückchen des Musterstoffes verwendet, die noch übrig waren. Somit habe ich aus einem der Quiltstoffpakete von Buttinette und einem unifarbenen Ergänzungsstoff zwei Minis genäht.

Den anderen könnt Ihr hier sehen. Mit der Ausbeute dieses Paketes bin ich sehr zufrieden – und kann mich dann mal an die anderen machen *grins*. Frau hat ja schließlich auf Vorrat gekauft.

1 Kommentar

  1. Der nächste Stoffmarkt ist am 25.9. Vielleicht hast du Glück und schaffst es mit dem Hinfahren. Liebe Grüsse Angela

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.