«

»

Nov 11

Socken 2013 – 24

Diese Socken sind eigentlich keine richtigen Socken, denn es fehlen die Ferse und die Spitze. Gestrickt habe ich sie für mich, um sie im Training dann, wenn ich als Trainerin auf der Matte bin anziehen zu können.

Im letzten Jahr hatte ich so oft kalte Füße, dass ich mir dann Anfang Dezember eine so heftige Erkältung eingefangen habe, dass diese mich bis Ostern mal mehr mal wenig in Beschlag hatte. Und ganz ehrlich, das brauche ich in diesem Winter nicht noch einmal. Morgen werden sie auf jeden Fall in den Praxistest gehen.

Als „Dickerchen“ aus 2x 4-fädigem Sockengarn gestrickt. Das Schwarz habe ich zukaufen müssen, die grauen Reste hat Corinna spendiert. Das Muster 1re,1li habe ich über die ganze Socke, auch die Unterseite des Fußes gestrickt, damit die – ja, wie nennt man so Socken den? – gut am Fuß sitzen. Im Fersenbereich locker mit Umschlägen abgekettet, danach einfach die neuen Masche wieder aufgeschlungen ist die passende Elastizität gegeben. Am Ende habe ich nur sehr locker abgekettet, damit die Socke da auch schön anliegt. So, und nun noch die Sockenfakten.

Für die Statistik:

  • Wolle: Online 4-fädig, scharz und Reste in Grau
  • Muster im Schaft und am Fuß: 1re, 1li
  • Socken-Größe: 39
  • Socken-Gewicht: 74 g
  • Stash-Abbau 2013: 1.875 g

 

2 Kommentare

  1. Meike

    Nennt man so was nicht Yoga-Socken?

    Liebe Grüße
    Meike

    1. Claudia

      Ja, dachte ich auch – aber ich mache doch gar kein Yoga. Außerdem sind die glaub ich noch länger am Schaft.

      Gruß, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>