«

»

Mai 10

Der Ersatzquilt – satt eines Frühchenquilts

Die Gruppe Preemiequilter näht in Deutschland und Österreich Miniquilts für Frühchen, die in verschiedenen Krankenhäusern an die Kleinen verschenkt werden. So auch in unserem Städtischen Klinikum, wo auch meine Miniquilts landen.

Nun war es im Dezember so, dass Freunde von uns ein Kind zur Kurzzeitpflege bekamen, das dort zur Welt gekommen war, wo jedoch die Mutter nicht in der Lage war sich um ihre Tochter zu kümmern. Natürlich habe ich nachgefragt und wir mussten feststellen, dass die Kleine im KH einen Quilt bekommen hat, sich dieser aber nicht bei ihren persönlichen Sachen befand, als sie zu unseren Freunden in die Pflege kam.

Da die Quilts ja für die Kleinen zum Kuscheln und auch als Wegbegleiter gedacht sind sollte also ein Ersatzquilt her. Nur war die Kleine inzwischen schon ein halbes Jahr alt und entsprechend gewachsen, so dass ein Miniquilt eigentlich schon zu klein war. Also dachte ich mir – in Abstimmung mit den anderen aus der Gruppe der Preemiequilter – dass ich einen normalgroßen Babyquilt für sie nähe. Passende Stoffreste waren noch vom letzten Babyquilt übrig, bzw. ich habe noch die rosalastigen Stoffe ergänzt, da der letzte ja an einen Jungen ging.

Genäht war das Top recht schnell, alleine das Quilten von Hand hat mich mal wieder aufgehalten. Aber sei es drum, ich mache es immer wieder gerne. Gestern nun habe ich die letzten Nähte gequiltet und das Binding angenäht, heute dann noch eine Runde durch die WaMa und den Trockner. Nun ist der Ersatzquilt fertig und wird wohl kurzfristig seinen Weg zu seiner neuen Besitzerin finden.

Inzwischen hat sie liebe Menschen hier in der Nähe gefunden, die sie trotz des zu erwartenden medizinischen Aufwandes, in Dauerpflege genommen haben und ihr ein liebevolles Zuhause bieten.

1 Kommentar

  1. Christiane

    Liebe Claudia,

    sehr süß ist er geworden. Kimberley wird ihn sicher lange nutzen.

    Liebe Grüße von Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>