Regenbogenquilt für Lisa

Beim Besuch der Quiltmesse in Aschaffenburg erstanden Lisa und ich ein Stoffpaket in Regenbogenfarben. Daraus entstand nun in Fleißarbeit Lisas Regenbogenquilt:

Das Paket hatte leider bei unserer Einteilung der Quadrate nicht komplett gereicht, so dass wir von den am häufigsten verwendeten Farben noch nachbestellen mussten, während von den anderen auch noch Reste vorhanden sind. Aber die passen zum Stoff des Aquariums und können dann dort Verwendung finden.

Gequiltet habe ich den Rautenlinien folgend mit der Maschine und einem regenbogenfarbenen Quiltgarn, was jetzt auf den Bildern gar nicht zu erkennen ist. Aber im Original gefällt es mir sehr gut.

Tja, und wenn man mit einem Teenager Bilder macht kommt dann so etwas bei raus:

Da wachsen doch auf einmal Kopf, Hände und Füße aus so einem Teil …

… bis am Ende dann die strahlende Besitzerin zum Vorschein kommt.

Nun muss ich noch den Befestigungstunnel auf der Rückseite annähen und wir können testen, wie der bunte Quilt auf Lisas dunkelblauer Zimmerwand wirkt. Ich stelle es mir klasse vor.