Jetzt hat es mich ganz gepackt

Nachdem ich mich ja gerade am Handquilten versuche – und bei der großen Decke ist das sehr unhandlich – habe ich doch gestern begonnen nun auch mit der Hand zu nähen.

Nein, keine normalen Patchteile, sondern die Sechsecke, die sich mit der Hand einfach besser nähen lassen. Hatte ich doch gestern einen Link gefunden, mir gleich eine Schablone abgespeichert und ausgedruckt und mit Stoffresten, die ich vergangene Woche in meiner Schublade fand begonnen.

Der Stoff ist schon ewig alt – ich hatte daraus mal eine Stoffspielzeugkette für den Kinderwagen gebastelt – aber mit dem Blumenmuster fand ich ihn ganz nett für die Hexagonblumen.

Was Ihr da auf dem Bild seht ist gestern abend so nebenbei beim Fernsehen entstanden. Also eigentlich geht es recht flott und läßt sich schön mitnehmen und man ist nicht an den Maschinenarbeitsplatz gebunden.

Ich werde nun erstmal gaaanz viele Blumen in Blau und Rosa machen, dann soll es noch Hexagone in Weiß für die Zwischenräume geben und dann sehen wir mal weiter. Kommt darauf an, wie viele es werden, aber vielleicht wird ja eine Baby- / Frühchendecke mit Blumenwiese draus.

Ein Gedanke zu „Jetzt hat es mich ganz gepackt

  1. Lach, du gibst es dir aber richtig. Nun lieselst du also auch noch?
    Ich denke, du entwickelst dich eindeutig zur Handpatcherin. Mit deinem Handquilten da zolle ich dir tiefsten Respekt – soweit hat es bei mir noch nicht gelangt.
    Knuddels Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.