Creativsonntag

Immer noch bei Tochterkind in Mattsee haben wir heute einen ganz chilligen Sonntag … und ich kann mich gerade nicht entscheiden, was ich weiter mache.

Die neuen Muster für #wirübenfreihandquilten sind rausgesucht, der Blogbeitrag für morgen schon geschrieben, den Chart zum Muster der Resteverwertungssocken ist geschrieben … ich könnte jetzt weiter stricken oder meine BulletJournalSeiten für die nächste Woche zeichnen.

Aber egal was, wir bleiben drin … draußen schneit es gerade heftig, da wollen noch nicht mal die Hunde vor die Tür.

Quilting – #wirübenfreihandquilten – Startschuss

Wie bereits am 08.01.2018 angekündigt starten wir morgen mit unserem Projekt #wirübenfreihandquilten in der FB-Gruppe nähenistmeinyoga. Parallel zur FB-Gruppen werden Manon und ich dies in unseren Blockbeiträgen veröffentlichen und diese gegenseitig verlinken. Bedenkt aber bitte, es kann eventuell zu einem zeitlichen Versatz kommen bis die Links zu den passenden Beiträgen funktionieren.

Starten werde ich mit einem Beitrag zu den allgemeinen Vorbereitungen und einem Einleitungstext, bevor es dann mit den ersten Mustern los geht. Die Musterreihenfolge suche ich für den Anfang aus, Manon steuert erst einmal die Bilder bei, da ich im Moment recht weit weg von meiner Näh- bzw. Quiltmaschine bin. Sobald mir das aber wieder möglich ist gibt es auch von mir die passenden Bilder dazu.

Also wer mag, darf uns gerne begleiten. Wir freuen uns drauf.

Stricken – Sockenwolleresteverwertung

Seit bestimmt zwei Jahren stricke ich Socken nur noch aus handgefärbter  Sockenwolle und sammele die Reste der Knäule. Für die Obdachlosenmützen finde ich sie oft zu bunt und eigentlich auch zu teuer, so dass meine Sammelbox langsam überläuft. Also werde ich dieses Jahr mal verstärkt „Restesocken“ stricken.

Den Anfang machen die „Wabensocken“. Ich sah ein Bild bei Ravely, aber die freie Anleitung lies sich irgendwie nicht runterladen, also habe ich mir das Muster jetzt selbst zusammen gereimt. Und ich muss sagen, der Anfang gefällt mir schon mal recht gut.

 

Ein Neuanfang ….

… schon wieder werden manche denken. Und wahrscheinlich haben sie nicht unrecht.

Aber …. nachdem ich das letzte Jahr eigentlich nur in FB unterwegs war und all meine fertigen und unfertigen Projekte nur dort gepostet habe möchte ich für mich noch mal einen Versuch mit dem Blog wagen. D.h. ich werde mich noch einmal neu mit der Thematik, der Gestaltung und dem Umgang damit auseinander setzten. Und auch warum FB für mich einen Reiz hat und warum mir andere Blogs eigentlich immer besser gefallen als meiner. Vielleicht habe ich hier nur die Möglichkeiten noch nicht gefunden den Blog optisch ebenso interessant zu gestalten. Von daher werde ich mich mal auf die Suche begeben … und vielleicht erfolgreich hier weiter posten.

Und wenn ich mir die letzten Beiträge hier so anschaue, ich glaube ich sollte mal sehen, dass ich eine Auswahl meiner fertigen Werke aus 2017 hier einstelle. Lasst Euch überraschen.

Auf jeden Fall habe ich eben mal die Seite „Über mich“ angepasst. Da hatte sich inzwischen doch einiges geändert.