Spontane Ideen ….

… sind doch nicht immer so gut.

Als mir heute früh eine alte Tasche in die Hände geriet, die ich für Lisa gehäkelt hatte, kam mir die Idee die Tasche zum Abendkleid für den Premierenball meines Sohnes zu Häkeln. Ganz schlicht und in Schwarz.

Da ich heute eh in die Stadt fahren musste, habe ich gleich mal die Zutaten besorgt. Und nun? Stelle ich doch fest, dass ich wohl fürs Häkeln ungeeignet bin. Ständig dröselt der Faden auf, die Maschenzahl verändert sich von Reihe zu Reihe und es dauert ewig. Und dann ist das ganze doch nicht so dicht, als dass ich ohne Innenfutter auskomme. Arghh!

Also greift Frau wieder zu den vertrauten, bekannten, bewährten Stricknadeln und wird die Tasche nun stricken. Und dann wohl ne I-Cord als Träger. Und ich hatte heute so tolle Teile zum Dekorieren gesehen. So in schwarz und mit Strasssteinen, echt toll zum abendlichen Aufpeppen. Also seid gespannt, was draus wird. Übrigens Deadline ist der 5.12., da ist der Ball.