Quilting – #freemotionchallenge

Angela Walters hat zu einer  Quiltchallenge aufgerufen. In der ersten Woche wurde ein Top mit 16 Feldern fürs Quiltenüben genäht. Ich hatte mich für Tischsets passend zu unserem Geschirr entschieden. Die standen eh schon länger auf meiner To-Do-Liste. Es sind nun 8 Sets und ein Tischläufer mit 6 Feldern zum Quilten geworden, so dass ich wohl zwei Motive weglassen werde.

Letzte Woche fing es dann mit den ersten Designes an – Mäandern und Echolinien. Das habe ich dann gleich in einem Set kombiniert  … und komme vielleicht am Ende mit meinen Feldern doch hin. Vielleicht mache ich noch ein passendes Kissen für den Sessel im Wintergarten. Dann wären es 15 Felder und ich kann alle kommenden Muster mitnähen.

Ich muss mich nur noch entscheiden, in welcher Farbe ich die Quadrate außen quilte. In Weiß hatte ich begonnen, aber das hat mir nicht gefallen. Mal sehen … ich lass es mal auf mich wirken. Auch die Frage ob in der Naht oder mit Muster … und wenn dann welches?