Secret Sister 2013 – ich war dabei

Und möchte Euch nun gerne zeigen, was ich für Ines (leider ohne Blog) gefertigt habe.

Ines, die mir völlig unbekannt war, hatte Farben der blauen Palette von Türkis bis Lila vorgegeben. Drum habe ich meine blauen und lila Batiks hervorgekramt. Und da ich im Moment viel am Lieseln bin und ich das Muster unheimlich interessant fand, habe ich mich an diese Kombination aus Rauten und  Quadraten gemacht.

Aber irgendwie erschien mir das ganze zu fad. Drum habe ich einen passenden Rand drum genäht …

… und musste mal wieder feststellen, das ein farblich passender Rand das eigentliche Motiv betont wie der Rahmen eine Gemälde. Die innere Platte habe ich gelieselt und von Hand gequiltet, den Rand und auch den Rest des Kissens mit der Maschine genäht.

Ergänzt noch um einige Kleinigkeiten ergab es dann mein diesjähriges SecretSister-Geschenk, von dem ich nun hoffe, dass es Ines genauso gut gefällt wie mir.

Endspurt in der Weihnachtswerkstatt

Geht es Euch auch so? Weihnachten rückt immer näher und es tauchen immer noch neue Geschenkeideen auf, die unbedingt noch umgesetzt werden müssen? So jeden Fall schaut es bei mir aus:

Ok, die Lieselei in der Mitte wird kein Geschenk, die bleibt bei mir. Aber bis Weihnachten 2013 wird sie wohl auch nicht mehr fertig werden. Aber es passte gerade so gut aufs Bild *grins*

Ein neuer Virus …

… hat mich erwischt.

Sah ich doch heute beim Surfen einen Duschtuff – und fand ihn auf Anhieb richtig witzig. Also blieb mir gar nichts anderes übrig, als bei Kirsten die Anleitung zu kopieren und mich ans Werk zu machen.

Edit: Ich häkele in der 3. Runde nun doppelte Stäbchen, da wird der Tuff ein wenig fluffiger.

Dabei kam es dann zu diesem knuffeligen Duschutensil.

Zusammen mit einem Stück handgesiederter Seife – im Nachbarort gibt es einen Laden dafür – ist das doch ein schönes kleines Mitbringsel, oder?

Na auf jeden Fall habe ich gleich eine weitere Farbe aus dem Stash geholt und angeschlagen. Und ja, es ist gehäkelt und nicht gestrickt, auch das kann ich noch.